Neuer Schein für alte Vögel

Illoom Lampe Schwalbe Frontpartie

Ihr Lieben,

 

die Begeisterung für meine Formen währt mittlerweile seit 53 Jahren. Auch Philipp von @illoom_vintage_iron ist ein großer Schwalbe Fan. Er nutzt die wunderschöne Frontverkleidung der Simson Schwalben, um Lampen herzustellen. Diese zeige ich nun auch bei mir im Happy Scooter Store in Berlin am Alexanderplatz. Ich habe ihn mal ausgefragt, woher diese blecherne Faszination denn kommt.

 

„Wer ein Gefühl für Ästhetik hat, kann die Schwalbe nicht als schön bezeichnen.“ So beschrieb einer meiner Väter und Konstrukteur, Karl-Heinz Walther aus dem thüringischen Suhl, einmal mein Design. Und tatsächlich, anfangs musste ich viel Kritik für mein Aussehen einstecken. Doch jetzt, knapp ein halbes Jahrhundert später hat sich das Bild gewandelt. In dieser Zeit bin ich zum erfolgreichsten Fahrzeug der Vogelserie aufgestiegen und bin auch für mein einzigartiges Design über alte Grenzen hinweg beliebt.

Lieber Philipp, was hältst Du von der Aussage Walthers? Würdest Du ihr zustimmen?

Aus unserem heutigen Blickwinkel definitiv nicht! Gutes Design muss sich bewähren, Zeitlosigkeit lässt sich erst in einem Zeitstrahl messen und einen Kult kann keiner aus der Taufe heben – er muss sich manifestieren. Die Schwalbe ist das beste Beispiel dafür. Selbst über 50 Jahre später ist sie noch auf den Straßen unterwegs. Das schaffen nur die wenigsten Fahrzeuge.

 

Illoom Vintage Iron Lampe mit Schwalbe Frontpartie

Was fasziniert Dich so an der Schwalbe?

Die Simson Vogelserie und vor allem die Schwalbe verbinde ich sehr mit meinem Vater und meinen Großvätern. Sie sind alle Schwalbe gefahren. Dadurch ist sie also Teil meiner eigenen Familiengeschichte. Die Schwalbe fasziniert mich aber auch als starkes Relikt des Eisernen Vorhangs und wegen ihrer bis in die Gegenwart andauernden Präsenz als Fahrzeug mit hohem Individualisierungsgrad auf unseren Straßen.

Die Verarbeitung und Veredelung von ausrangierten Dingen, auch Upcycling genannt, ist voll im Trend. Was ist der Beweggrund für Dich, aus alten Schwalbe-Teilen neue Dinge herzustellen?

Für mich ist es die Gewissheit, auf diese Art Design-Unikate zu erschaffen. In Zeiten globalen Warenhandelns und völlig anonymer Produkte wächst eine große Gruppe von Menschen heran, die bewusst nach klaren Kontrasten dazu sucht. Darüber hinaus freut es mich persönlich immer, wenn ein ausrangierter Gegenstand sich durch meine Arbeit in ein begehrenswertes Objekt verwandelt.

 

Illoom Vintage Iron Auswahl Schwalbe Lampen

Du nutzt einerseits restaurierte Verkleidungsteile in gutem Zustand. Andererseits hast Du auch welche im Originalzustand verwendet, welchen man ihre Geschichte schon deutlich ansieht. Worauf achtest Du besonders, wenn Du Dir Teile für Deine Projekte aussuchst?

Ähnlich wie bei Antiquitäten stellt ein unberührter Originalzustand einen größeren emotionalen Wert dar. Und obwohl diese Teile in der Regel schwerer zu finden sind, erweist sich die Schwalbe in dieser Hinsicht als dankbares Objekt, da sie insgesamt über eine Millionen Mal gebaut wurde. Gute Originalteile muss man zwar suchen, man kann sie aber eben auch noch finden.

Dein Hauptaugenmerk liegt auf der Frontpartie der Schwalbe. Planst Du auch noch andere Designmerkmale zu beleuchten?

Die Frontmaske hat sich als Bodenlampe tatsächlich am besten verselbstständigt. Sie kommt unheimlich gut an. Aber ich habe auch einige Tischlampen aus originalen Lenkerblechen mit der charakteristischen Parkleuchte gebaut und es gibt sicher noch mehr einzigartige Möglichkeiten, um die Schwalbe zu beleuchten!

 

Illoom Vintage Iron Stehlampe Schwalbe

Was gefällt Dir persönlich an mir, der neuen E-Schwalbe?

Ich verfolge die E-Schwalbe und Ihre Entwicklung seit der ersten Pressemeldung über das Konzept! Ich bin glücklich darüber, dass das für mich sehr ästhetische Erscheinungsbild der Schwalbe erfolgreich in unsere Gegenwart transferiert wurde. Bei der E-Schwalbe treffen Emotionen und Innovationen aufeinander. Ein weiterer futuristischer E-Roller am Markt würde genauso wenig Beachtung finden wie ein moderner Benzinroller im Retro-Gewand. Die E-Schwalbe schafft den Spagat zwischen den heutigen mobilen Anforderungen und der glaubwürdigen Neuinterpretation einer Ikone.

Eine Lampe mit der neuen E-Schwalbe wäre doch super! Aber dann bitte nur mit LED.

Jetzt nicht erschrecken, aber ich versuche auch bei meinen aktuellen Lampen, wo immer es geht, auf stromsparende LED Leuchtmittel zu setzen. Das verträgt sich zwar optisch manchmal nicht sofort aber an dem Punkt kommt bei mir definitiv auch der nachhaltige Gedanke wieder ins Spiel. Ich wünsche mir, dass meine Lampen viel und oft leuchten. Und das darf dann aus heutiger Sicht nur mit stromsparenden Leuchtmitteln passieren.

 

Lieber Philipp, vielen Dank für das erhellende Gespräch!

 

Liebe Grüße

 

Eure Schwalbe

 

PS:

Falls Ihr Philipps tolle Werke begutachten wollt, schaut doch mal auf seiner Instagram-Seite @illoom_vintage_iron vorbei. Oder kommt mich im Happy Scooter Store in Berlin besuchen, dort haben wir ein paar seiner Lampen ausgestellt. Es lohnt sich!

hinterlasse einen kommentar

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht. * Sind Pflichtfelder